KV Adler Rauxel e.V.

Aktuelles

Wochenendrückblick mit Licht und Schatten

15.10.2017 - Adler 2 vs. Pegasus 3 - 19:12

Die Mannschaft von Trainer Tim Langhorst zeigte am Sonntag gegen die dritte Mannschaft der SG Pegasus eine starke Leistung und konnte sich verdient ihren ersten Saisonsieg im zweiten Spiel sichern. Trotz einer langen Durststrecke von fast zehn Minuten ohne Korb, konnte man sich regelmäßig gute Chancen herausspielen und wusste auch über die gesamte Dauer spielerisch zu überzeugen. Beste Werfer auf Adlerseite waren Antje Menzel mit sechs Treffern, sowie Patrick Fernow und Annika Hornig mit jeweils vier Treffern.

Tim Langhorst

15.10.2017 - Adler 1 vs. Pegasus 1 - 22:22

Im zweiten Spiel des Tages duellierten sich der Vizemeister aus Rauxel und der Meister aus Bergisch Gladbach. In einer sehr intensiv geführten Partie zeigte sich schnell, warum die beiden Teams in den letzten Jahren die Meisterschafts-Play-Offs unter sich ausmachten. Schneller, taktisch geprägter Korfball mit schönen Korbabschlüssen prägte einen Großteil des Spiels. Unsere erste Mannschaft konnte die eingangs erspielte 3-Körbe-Führung sowohl in die Halbzeit, als auch in das letzte Drittel des Spiels verteidigen, ehe die SG Pegasus mit einer Phase von fünf Körben in Folge eine Führung herausspielte.

Die Schlussphase des Spiels war, ebenso wie der komplette Spielverlauf, eines Spitzenspiels würdig und sorgte für mächtig Nervenkitzel. Nachdem unsere erste Mannschaft die Führung von Pegasus egalisierte, konnte man sich bis zwei Minuten vor Spielende mit einer 2-Körbe-Führung absetzen. Sekunden vor Schluss entschied Schiedsrichter Thomas Kupka in einer, zumindest umstrittenen Situation, auf Strafwurf für Pegasus - Ausgleich!

Trotz aller Dramatik kann man wohl von einer verdienten Punkteteilung sprechen. Beste Werfer auf Adlerseite waren die Korbjägerin vom Dienst Lea Sander mit sechs Körben, sowie Johannes Langer mit vier Treffern. Somit bleibt unsere erste Mannschaft ungeschlagen in der Regionalliga und bleibt weiter auf Kurs!

Tim Langhorst

15.10.2017 - Selm 1 vs. Adler/GW 1 - 13:11

Beim Auswärtsspiel in Selm unterlag die Spielgemeinschaft den Gastgebern mit 11:13. Die Selmer begannen treffsicher und konnten schnell eine 3:0-Führung erzielen. Im weiteren Spielverlauf kam Adler/Grün-Weiß zu vielen Wurfchancen, scheiterte jedoch an einer noch zu geringen Trefferquote. Zudem bekamen die Selmer deutlich mehr Rebounds, was längere Angriffe der SG meist zunichte machte. Zur Halbzeit führte Selm mit 7:5, Adler/Grün-Weiß war jetzt aber deutlich besser im Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit setzte sich Selm zwischenzeitlich mit vier Körben ab. In dieser Phase agierte die SG in der Verteidigung teilweise zu unkonzentriert. Anschließend konnte Adler/Grün-Weiß zwar noch einmal verkürzen, am verdienten Sieg der Gastgeber änderte dies aber nichts mehr.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 2 spielten: Sandra Anus, Maja Scholtyssek (3 Körbe), Sandra Mallner (1), Nina Zahlmann (1), Ann-Kathrin Nienhues (1), Lisa Sponholz (1), Simon Holtkotte, Marcel Holtkotte (3), René Goos (1), Tobias Haßfeld, Niklas Bressan, Jan Weber-Winkels

Christoph Bressan

D-Jugend souverän - DTB-Pokal ohne Überraschungen

07.10.2017 - Adler D1 vs. Phoenix D1 - 14:0

Unsere D-Jugend gewinnt souverän mit 14:0 gegen EKC Phönix D1. Fast alle Schützlinge können einen Korb für sich verbuchen. Topscorer mit überragenden 7 Treffern wird Jan Lübke.

Johanna Treffts

08.10.2017 - Adler/GW 2 vs. Albatros 2 - 5:28

Im Spiel gegen Albatros 2 war für die Spielgemeinschaft in der ersten Pokalrunde nichts zu holen. Trotzdem konnte man sich zumindest über einige Korberfolge freuen und spielte sich weitere gute Möglichkeiten heraus. Bei einem Halbzeitstand von 3:13 setzte sich Adler/Grün-Weiß zumindest das Ziel, am Ende unter 30 Gegentreffern zu bleiben. Dieses wurde erreicht - was gegen einen Gegner, der mindestens eine Liga höher spielt, als kleiner Erfolg zu werten ist.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 2 spielten: Lisa Sponholz, Sandra Mallner, Johanna Driemel, Ann-Kathrin Nienhues (2 Körbe), Sarah Flöttmann (2), Simon Holtkotte (1), Niklas Bressan, Marcel Holtkotte, Tobias Haßfeld

Christoph Bressan

08.10.2017 - Adler/GW 1 vs. Schwerin 5 - 13:9

Im Spiel zweier Verbandsligisten setzte sich Adler/Grün-Weiß 1 durch und trifft nun im Achtelfinale auf den rheinischen Verbandsligisten IF Köln 1. Die Spielgemeinschaft hatte in den ersten Minuten zwar einen optischen Vorteil, konnte diesen aber nicht durch Körbe bestätigen. Es dauerte bis zur neunten Minute, bis der erste Korb erzielt wurde und damit die Führung des SKC egalisiert wurde. Fortan konnte sich Adler/Grün-Weiß zwar eine Führung erspielen, doch wirkte das Angriffsspiel noch immer zu statisch. Die 7:3-Pausenführung wurde in der zweiten Hälfte sicher verwaltet, jedoch ohne sich weiter abzusetzen.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 1 spielten: Vanessa Budde, Laura Scholtyssek (2 Körbe), Maja Scholtyssek, Nina Zahlmann (4), Sandra Anus, Sandra Mallner (1), Rene Goos (1), Floris Weber (1), Daniel Haßfeld (2), Jan Weber-Winkels (1), Christoph Rodermond, Bastian Held (1)

Christoph Bressan

08.10.2017 - Adler 2 vs. Adler 1 - 10:24

Wie zu erwarten, setzte sich Adler 1 in der ersten Pokalrunde gegen die eigene Zweitvertretung deutlich mit 24:10 durch. Im Achtelfinale wartet mit Schildgen 5 erneut eine lösbare Aufgabe.

Marco Wilhelm

#Adlersollenfliegen #GWauch

01.10.2017 - Albatros 1 vs. Adler 1 - 17:30

Die erste Mannschaft gewinnt ihr zweites Saisonspiel gegen den HKC Albatros 1 mit 30:17. Fazit des Spieltages: Frohni?! KISTE! Allen Fans und Freunden sowie Spielern einen schönen restlichen Sonntag, garniert mit reichlich Punkten für unsere Teams! Weiter so!

Tim Langhorst

01.10.2017 - Albatros 3 vs. Adler/GW 1 - 11:12

Im Spiel gegen eine sehr junge Henrichenburger Mannschaft konnte sich die SG Adler/Grün-Weiß 1 am Ende knapp mit 12:11 durchsetzen. In der ersten Halbzeit sah es jedoch lange danach aus, dass die Spielgemeinschaft das Geschehen im Griff hätte. Nach einer 6:0-Führung gelang es den Albatrossern erst zum Ende der ersten Halbzeit eigene Treffer zu erzielen, obwohl sie bereits vorher gute Möglichkeiten hatten. Trotz der 8-3-Halbzeitführung agierte die Spielgemeinschaft dann nicht mehr sicher. Die Angriffe wurden teilweise zu früh abgeschlossen und auch in der Verteidigung schlichen sich mehr Fehler ein. Albatros konnte den Rückstand kontinuierlich verkleinern und glich acht Minuten vor Schluss aus. Doch die Spielgemeinschaft schaffte die erneute Führung und behielt diese bis zum Abpfiff. Gemessen an der ersten Halbzeit ein verdienter Sieg, gemessen an der zweiten Halbzeit mit Sicherheit auch am Ende ein wenig Glück.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 1 spielten: Vanessa Budde (1 Korb), Laura Scholtyssek (2), Lisa Sponholz (2), Sandra Mallner, Dorothee Martin (2), Johanna Driemel (1), Bastian Held, Rene Goos (1), Tobias Haßfeld (2), Christoph Rodermond (1), Daniel Haßfeld

Christoph Bressan

30.09.2017 - Adler/GW2 vs. Schwerin 4 - 12:12

Am Samstagabend spielte die SG 2 gegen den SKC 4, der die Verbandsliga in der letzten Saison auf dem ersten Platz beendet hatte. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf hohem Niveau. Entscheidend absetzen konnte sich keine der beiden Mannschaften. Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit gelang es den Schwerinern eine 2-Körbe-Führung herauszuwerfen. In der zweiten Hälfte konnte die Spielgemeinschaft ausgleichen und selbst in Führung gehen. Insbesondere eine starke Verteidigungsleistung sorgten in dieser Phase des Spiels für einen kleinen Vorteil. Die Schweriner wurden jedoch nicht hektisch und es gelang ihnen der Ausgleich. In den Schlusssekunden war sogar noch der Sieg möglich, doch der Ball fiel nicht mehr in den Korb. Es blieb beim Remis, das für beide Seiten ein gerechtes Ergebnis darstellt. Der neutrale Zuschauer dürfte sich an einem tollen Spiel erfreut haben.

Für die SG Adler/Grün-Weiß 2 spielten: Sandra Anus, Maja Scholtyssek, Sandra Mallner, Nina Zahlmann, Svenja Hornig, Sarah Flöttmann (1 Korb), Simon Holtkotte (3), Niklas Bressan (2), Vincent Burmann (3), Jan Weber-Winkels (1), Marcel Holtkotte (2)

Christoph Bressan

Saisonstart mit Höhen und Tiefen

24.09.2017 - Adler 1 vs. SKC 1 - 21:21

In einem starken Regionalligaauftaktspiel wartete gleich zu Saisonbeginn das Derby gegen den SKC auf uns. In einer über die komplette Dauer beidseitig auf höchstem Level geführten Partie konnte unsere erste Mannschaft einen furiosen Start hinlegen. Nach knapp 3 Minuten führten wir mit 6:0 Körben. In der Folge gelang es den Schwerinern aber durch viele starke Einzelaktionen, die Rauxeler Führung zu egalisieren. Mit einer knappen 3-Körbe-Führung unseres Teams ging es in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer ein sowohl kämpferisch, als auch spielerisch ausgeglichenes und auf hohem Niveau befindliches Spiel verfolgen. Immer wieder schafften die Schweriner es die Führung seitens unserer Mannschaft auszugleichen und gingen dann letztlich sogar 3 Minuten vor Schlusspfiff in Führung, ehe unser Team diese wieder ausglich. In einem fair geführten und trotzdem spielerisch starken Derby teilt man sich am Ende wohl verdient die Punkte mit der ersten Mannschaft des SKC. Am kommenden Sonntag trifft unsere erste Mannschaft auf den HKC Albatros. Hier will die Mannschaft von Trainer Patrick Fernow dann mit einem überzeugenden Sieg den ersten "Zweier" der Saison einfahren. An dieser Stelle noch einen Glückwunsch an Annika Hornig und Lucas Frohnhöfer zu ihrem Debut in der ersten Mannschaft!

Tim Langhorst

24.09.2017 - Adler 2 vs. Albatros 2 - 19:26

Im zweiten Spiel des Tages traf unsere zweite Mannschaft auf den HKC Albatros. Aufgrund personeller Engpässe waren die Henrichenburger gezwungen einige Spieler der ersten Mannschaft aufzubieten. Trotz des am Ende deutlichen Ergebnisses war Trainer Tim Langhorst zufrieden mit seiner Mannschaft: "Ich bin stolz darauf wie sich meine Mannschaft präsentiert hat. Gegen einen personell sehr stark aufgestellten Gegner auf Regionalliganiveau haben wir es bis zur Halbzeit geschafft, das Ergebnis offen zu halten (10:11). Ein Lob möchte ich vor allem an den spielerischen und kämpferischen Einsatz meiner Mannschaft richten. Bis zur letzten Minute haben wir auf allen Positionen alles dafür getan, guten und attraktiven Korfball zu spielen. Wenn wir so auftreten, habe ich keine Bedenken, dass wir zeitnah auch ergebnistechnisch in die Spur finden. Trotzdem Glückwunsch an Albatros zum ersten Saisonsieg."

Tim Langhorst

24.09.2017 - SG Adler/GW 1 - SG Adler/GW 2 - 12:9

Im ersten Saisonspiel trafen die beiden Mannschaften der neuformierten Spielgemeinschaft Adler/Grün-Weiß aufeinander. Dabei waren beide Mannschaften ausgeglichen aufgestellt worden, sodass sich ein Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten entwickelte. Mit einem 7:6 für Adler/Grün-Weiß 1 ging es in die Halbzeit und auch in der zweiten Hälfte konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen. Die Möglichkeiten zu weiteren Körben waren nach wie vor vorhanden, es fehlte bisweilen an der Konsequenz im Abschluss. Erst in der Schlussphase entschied Adler/Grün-Weiß 1 die Partie mit 12:9 für sich. Am kommenden Wochende geht es für beide Mannschaften weiter. Dann spielt bereits am Samstagabend um 18:00 Uhr Adler/Grün-Weiß 2 gegen SKC 4, am Sonntagmorgen tritt Adler/Grün-Weiß 1 um 9:45 Uhr gegen Albatros 3 an.

Für Adler/Grün-Weiß 1 spielten: Maja Scholtyssek (1 Korb), Sandra Anus, Sarah Flöttmann (2), Svenja Hornig (1), Lisa Sponholz (1), Monique Renk, Vincent Burmann (5), Niklas Bressan (1), Jonathan Treffts, Jan Weber-Winkels, Tobias Haßfeld (1)

Für Adler/Grün-Weiß 2 spielten: Vanessa Budde, Sandra Mallner, Laura Scholtyssek, Nina Zahlmann, Ann-Kathrin Nienhues (2), Johanna Driemel, Bastian Held (2), Simon Holtkotte (1), Daniel Haßfeld, Marcel Holtkotte (4)

Christoph Bressan

D-Jugend mit Turniersieg in Quettingen

Du findest diesen und weitere Beiträge von uns auf Facebook:

Dieser Beitrag wird nicht korrekt angezeigt. Dein Browser nutzt voraussichtlich einen Schutz vor Aktivitätenverfolgung. Um den Beitrag zu lesen, deaktiviere den Schutz oder gehe auf facebook.com/kvadlerrauxel/.

Vorschau auf die Regionalligasaison 2017/18

Am 24.09.2017 beginnt die Regionalligasaison 2017/18. Und dies gleich mit einem Topspiel für unsere 1. Mannschaft: Zum Auftakt empfängt man den Lokalrivalen Schweriner KC 1. Ferner spielen Pegasus 1 und Schildgen 1 jeweils gegen ihre Zweitvertretungen. Der HKC Albatros 1 bleibt spielfrei. Einen Überblick über die komplette Hinserie liefert das folgende Schaubild, das Jens Lukas von den Ruhrnachrichten zur Verfügung gestellt hat.